ESU: Letzte verfügbare Lok dieses Typs: Diesellok BR 261, Baneservice, mit Digitalkupplungen.

Art. Nr: 31251-ESU
Lager: Artikel an Lager
459.80 CHF / Stk.
inkl. 7.7% MwSt.
Merken
  • ESU: Letzte verfügbare Lok dieses Typs: Diesellok BR 261, Baneservice, mit Digitalkupplungen. | Bild 2
  • ESU: Letzte verfügbare Lok dieses Typs: Diesellok BR 261, Baneservice, mit Digitalkupplungen. | Bild 3
  • ESU: Letzte verfügbare Lok dieses Typs: Diesellok BR 261, Baneservice, mit Digitalkupplungen. | Bild 4
  • ESU: Letzte verfügbare Lok dieses Typs: Diesellok BR 261, Baneservice, mit Digitalkupplungen. | Bild 5

Beschreibung

Epoche VI

Letzte verfügbare Lok dieses Typs: Diesellok BR 261 004, Baneservice, mit Digitalkupplungen, mit LokSound M4 V4.0. Mit getaktetem Raucherzeuger und PowerPack. Diese Lok fährt nicht im 2-L-DCC-System.

Das ist jetzt wirklich die beste automatische Rangierkupplung, die ich je gesehen habe! Wenn man auf die Funktion "Entkuppeln" drückt, stösst die Lok den Wagen zuerst wenige Millimeter zurück, entkuppelt dann und fährt wieder ein paar Millimeter vor in die ursprüngliche Position. Einfach sensationell. Voraussetzung ist, dass im Normschacht des Wagens eine Spezial-Kupplung von ESU mit einem Kupplungsbügel aus Zinkdruckguss steckt, denn aufgrund des "Restmagnetismus" funktioniert es mit einer "normalen" Kupplung mit Metall-Bügel nicht. Im Lieferumfang sind 4 derartige Kupplungen beigepackt. Sie werden demnächst zusätzlich auch als Einzelartikel (10 Stk./Pkg.) erhältlich sein.

Das ESU-Modell der BR 261 004 entspricht der Ausführung des Originals. Durch die großen Führerstandsfenster erblickt man einen weitgehend eingerichteten mehrfarbig ausgeführten Führerstand. Im langen Vorbau finden Sie separat eingesetzte und durchbrochene Lüftergitter. Das Fahrgestell beeindruckt durch eine Vielzahl freistehender und separat angesetzter Leitungen und Armaturen. Die seitlichen Bühnengeländer sind geätzte Metallteile.

Die Lok begeistert neben gestalterischen Werten natürlich auch mit ihrem umfangreichen Technik-Paket: So ist die Lokomotive mit einem schaltbaren lastabhängigen Raucherzeuger, Sensorik für situationsbezogene Geräusche in Kurven und in Weichenstraßen, einem LokSound V4.0M4-Decoder mit einem großen Lautsprecher und einem Energiespeicher ausgestattet, der auch bei verschmutzten Schienen oder langen Weichenstraßen für einen sicheren Betrieb sorgt. Eine komplette Lichtanlage inklusive Führerstandbeleuchtung, Führerpultbeleuchtung und Rangier-/Trittstufenbeleuchtung runden die technische Ausstattung ab.

Rahmen und Gehäuse des Modells bestehen aus Metall und ermöglichen dank eines Gewichts von gut 350 g eine vorbildgerechte Zugkraft. Der LokSound-Decoder bringt die Original-Geräusche des Dieselmotors MTU 8V 4000 R 41 zu Gehör. Die Betriebsgeräusche der Achtzylindermotoren kommen durch die durchbrochenen Lüftergitter im langen Vorbau besonders gut zur Geltung.

Folgeartikel (2)