Märklin: Messelok 2020: SBB "Köfferlilok" Fc 2x3/4, in fiktiver, schwarzer Farbgebung.

Art. Nr: 39523-Märklin
Lager: Artikel an Lager
588.80 CHF / Stk.
inkl. 7.7% MwSt.
Merken
  • Märklin: Messelok 2020: SBB "Köfferlilok" Fc 2x3/4, in fiktiver, schwarzer Farbgebung. | Bild 2
  • Märklin: Messelok 2020: SBB "Köfferlilok" Fc 2x3/4, in fiktiver, schwarzer Farbgebung. | Bild 3
  • Märklin: Messelok 2020: SBB "Köfferlilok" Fc 2x3/4, in fiktiver, schwarzer Farbgebung. | Bild 4
  • Märklin: Messelok 2020: SBB "Köfferlilok" Fc 2x3/4, in fiktiver, schwarzer Farbgebung. | Bild 5

Beschreibung

Epoche II

Messelok 2020: SBB "Köfferlilok" Fc 2x3/4, in fiktiver, eleganter schwarzer Farbgebung.

Auf einen Blick:
• Spielewelt mfx+ Digital-Decoder mit umfangreichen Betriebs- und Geräuschfunktionen.
• Führerstands- und Maschinenraumbeleuchtung digital schaltbar.

Vorbild: Güterzug-Elektrolokomotive Serie Ce 6/8 I „Köfferli“ der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB). Ausführung im frühen Auslieferungszustand. Fiktive elegante schwarze Grundfarbgebung mit grauem Fahrgestell und roten Rädern. Mit Stangenpuffer, stirnseitigen Führerstandstüren ohne Fenster und mit Übergangsblechen, mit Besandungsanlage, ohne Falschfahrsignal und ohne Integra-Signum Magnet. Lok-Betriebsnummer 14 2020. Betriebszustand der 1920er-Jahre.

Modell: Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräusch- und Lichtfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse, zentral eingebaut. Jeweils 3 Treibräder und Blindwelle in den beiden Treibgestellen über Kardan angetrieben. Haftreifen. Kurvengängiges Gelenkfahrwerk. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 1 weißes Schlusslicht (Schweizer Lichtwechsel) konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung umschaltbar bei Solofahrt auf 1 rotes Schlusslicht. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. Doppel-A-Lichtfunktion. Zusätzliche Führerstandsbeleuchtung und Maschinenraumbeleuchtung jeweils separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Hochdetaillierte Metallausführung mit vielen separat angesetzten Einzelheiten, wie Kühlröhren für das Transformatorenöl. Führerstand- und Maschinenraum-Nachbildung. Mit Besandungsanlage an den Treibradgruppen. Detaillierte Dachausrüstung mit Heizwiderständen, Dachleitungen, Isolatoren, Blitzschutzspulen und Dachlaufbretter sowie Scherenstromabnehmer mit einfacher Wippe. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Bremsschläuche, Schraubenkupplungsimitationen sowie Aufstiegsleitern liegen bei. Länge über Puffer 22,1 cm.

Folgeartikel (1)