LUX: Schienen- und Oberleitungsschleifwagen mit SSF-09 Steuerelektronik und Faulhabermotor.

Art. Nr: 9130-Lux
Lager: Artikel an Lager
269.80 CHF / Stk.
inkl. 7.7% MwSt.
Merken
  • LUX: Schienen- und Oberleitungsschleifwagen mit SSF-09 Steuerelektronik und Faulhabermotor. | Bild 2
  • LUX: Schienen- und Oberleitungsschleifwagen mit SSF-09 Steuerelektronik und Faulhabermotor. | Bild 3

Beschreibung

Epoche V + VI

Schienen- und Oberleitungsschleifwagen mit SSF-09 Steuerelektronik und Faulhabermotor.

Mit der eingebauten SSF-09 Steuerelektronik verfügt der Schienenschleifwagen über eine automatische Start- / Stopp- Funktion. Sobald sich der Wagen in Bewegung setzt, schaltet die automatische Schleiffunktion ein. Wenn der Wagen still steht, beendet auch der Schleifer seine Arbeit.

Mit dem Schienenschleifwagen beseitigen Sie auf Ihren Gleisanlagen festgefahrene Öl- und Schmutzrückstände, Ablagerungen durch Haftreifenabrieb, Oxydschichten an Schiene und Mittelleiter, und erreichen somit wesentlich höhere Betriebsstunden der Fahrzeuge, sichere Stromabnahme von Schiene und Mittelleiter und störungsfreien Fahrbetrieb. Durch den Einbau der innovativen und zuverlässigen Reinigungstechnik in ein Schienenfahrzeug können auch besonders unzugängliche Stellen Ihrer Modellanlage wie Tunnelstrecken, Schattenbahnhöfe und fahrdrahtüberspannte Gleisanlagen problemlos gereinigt werden.

Der Reinigungswagen wird über die Fahrspannung mit Strom versorgt und kann von handelsüblichen Triebfahrzeugen gezogen oder geschoben werden. Er besitzt keinen Antrieb zur Fortbewegung. Das Fahrzeug ist mit Kurzkupplungskinematik, und NEM-Kupplungsaufnahmeschacht ausgerüstet. Die Stromzuführung erfolgt über den Schleifer am Drehgestell des Wagens. Die Reinigungstechnik wird von einem langlebigen und wartungsfreien Glockenankermotor (Faulhaber) angetrieben.

Die im Schleifwagen mitgeführte und über die Gleisspannung geladene Akkustation puffert den Motor der Reinigungstechnik bei Stromunterbrechung an der Schiene (z.B. durch Verschmutzung). Somit erhalten wir dem Schienenschleifwagen seine Reinigungswirkung auch bei kurzen, stromlosen Gleisabschnitten.

Zur Oberleitungsreinigung wird der Antriebsblock um 180° gedreht und mit der beiliegenden Druckfeder am Fahrdraht federnd justiert.

Technische Daten: Das Fahrzeug wurde unter Berücksichtigung der Normen Europäischer Modellbahnen konstruiert und ist patentrechtlich geschützt. Die integrierte Steuerelektronik ermöglicht einen Fahrbetrieb auch bei Halbwellen- und Impulsbreitensteuerungen. Spannungsversorgung 0-24 Volt AC/DC. Stromaufnahme ca. 400 mA. max. Motorspannung 5 Volt DC. Gewicht ca. 400 Gramm. Höhe über Schienen Oberkante 54 mm. Länge über Puffer 185 mm. Breite 39 mm.

Folgeartikel (5)