Märklin: LokDecoder mLD3 mit 21 poliger mtc-Schnittstelle

Art. Nr: 60972-Märklin
Lager: Artikel an Lager
39.80 CHF / Stk.
inkl. 7.7% MwSt.
Merken

Beschreibung

Epoche

LokDecoder mLD3 mit 21 poliger mtc-Schnittstelle

Zum Umrüsten von Märklin H0 Lokomotiven mit eingebautem Hochleistungsmotor oder anderen Gleichstrommotoren. Der märklin LokDecoder3 besitzt eine 21 polige mtc-Schnittstelle und dazu passend eine Schnittstellenplatine zum Nachrüsten von analogen und digitalen Lokomotiven.

Technische Daten:
• Dauerlast am Motorausgang = 1,1 A
• Belastung der Lichtausgänge = 250 mA
• Belastung AUX 1 – AUX 4 je = 250 mA
• Belastung AUX + Licht (Summe) = 300 mA
• Belastung Motor bzw. AUX 5/6 = 1,1 A
• Max. Ges.-Belastung (Summe) = 1,6 A
• Max. Spannung = 40 V
• Kurzschluss und Überlastschutz an den Ausgängen Licht vorne (LV), Licht hinten (LH), AUX 1 – AUX 4 und an den Motorausgängen.

Funktionen:
Der mLD LokDecoder, ein LokDecoder mit sehr weit reichenden Einstell- und Anpassungsmöglichkeiten. Zusätzliche SUSI-Schnittstelle steht zur Verfügung. Der Decoder ist voll updatefähig. Voraussetzung hierfür ist eine entsprechende Zentrale oder der Programmer 60971.
Die Einstell- und Digitalfunktionen sind nur im Digitalbetrieb anwendbar. Es stehen jedoch nicht in allen Protokollen die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung.

• Multiprotokollfähig (fx (MM), mfx, DCC und AC/DC).
• Automatische System-Erkennung. Zur Bedienung muss die jeweils diesem System zugeordnete Adresse verwendet werden.


Zu beachten ist, dass Loks, die auf Digitalbetrieb umgebaut werden, immer für dieses System geeignete Glühbirnen benötigen !




Glühlampe Nr. 610080 - Lampenfassung mit Kabelbaum Nr. 276770.