Märklin: LokDecoder mLD3 mit angelötetem Kabelbaum und beiliegenden 8-pin-Schnittstellenstecker..

Art. Nr: 60982-Märklin
Lager: Artikel an Lager
39.80 CHF / Stk.
inkl. 7.7% MwSt.
Merken

Beschreibung

Epoche

LokDecoder mLD3 mit angelötetem Kabelbaum und beiliegenden 8-pin-Schnittstellenstecker..

Zum Umrüsten von Märklin H0 Lokomotiven mit eingebautem Hochleistungsmotor oder anderen Gleichstrommotoren. Der märklin LokDecoder3 besitzt einen angelöteten Kabelbaum und einen achtpoligen NEM Schnittstellenstecker zum Nachrüsten vieler Lokomotiven mit einer entsprechenden NEM Schnittstelle und Lokomotiven mit Platzmangel.

Technische Daten:
• Dauerlast am Motorausgang = 1,1 A
• Belastung der Lichtausgänge = 250 mA
• Belastung AUX 1 – AUX 4 je = 250 mA
• Belastung AUX + Licht (Summe) = 300 mA
• Belastung Motor bzw. AUX 5/6 = 1,1 A
• Max. Ges.-Belastung (Summe) = 1,6 A
• Max. Spannung = 40 V
• Kurzschluss und Überlastschutz an den Ausgängen Licht vorne (LV), Licht hinten (LH), AUX 1 – AUX 4 und an den Motorausgängen.

Funktionen:
Der mLD LokDecoder, ein LokDecoder mit sehr weit reichenden Einstell- und Anpassungsmöglichkeiten. Der Decoder ist voll updatefähig. Voraussetzung hierfür ist eine entsprechende Zentrale oder der Programmer 60971.
Die Einstell- und Digitalfunktionen sind nur im Digitalbetrieb anwendbar. Es stehen jedoch nicht in allen Protokollen die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung.

• Multiprotokollfähig (fx (MM), mfx, DCC und AC/DC).
• Automatische System-Erkennung. Zur Bedienung muss die jeweils diesem System zugeordnete Adresse verwendet werden.


Zu beachten ist, dass Loks, die auf Digitalbetrieb umgebaut werden, immer für dieses System geeignete Glühbirnen benötigen !




Glühlampe Nr. 610080 - Lampenfassung mit Kabelbaum Nr. 276770.