Gleismaterial

Welches Gleis ist ideal, welches für mich das Richtige ?

Märklin bietet 2 verschiedene System-Gleis-Typen an. Das C-Gleis und das K-Gleis.

C-Gleis:

Das C-Gleis vereint praxisgerechte Robustheit, elektrische Sicherheit und vorbildgerechte Optik. Der Fortschritt im einzelnen:

betriebssicheres Märklin-System mit Punktkontakt-Mittelleiter
mechanisch stabile Click-Verbindungen für schnelles Auf- und Abbauen
patentierte Steck-Verbindung (DBP 40 33 440)
trittfestes, feindetailliertes Schotterbett aus Kunststoff
geschützte elektrische Verbindungen ohne Schienenverbinder
Anschlüsse, Kabel, Antriebe, Decoder unsichtbar im Gleisbett
stufenweiser Aufbau mit Weichenantrieben und Decodern
Stromzuführung an jedem Gleis möglich
optimierte Geometrie erfordert weniger Teile und Ausgleichsstücke
Übergangsgleise zum M- und K-Gleis-System
realistische Optik mit niedrigem Schienenprofil
Vollprofilschienen mit Durchblick zwischen Schotterbett und Schiene
betriebssicher für alle Märklin H0-Loks und -Wagen ab Mitte der 50er Jahre
hohe Laufruhe und Zuverlässigkeit

Der Gleiskörper ist aus hochwertigen Materialien formstabil aufgebaut und konstruktiv auf hohe Belastungen ausgelegt. Dadurch ist das C-Gleis weitgehend trittfest und auch bei ständigem Auf- und Abbau sowie bei härtestem Betrieb nahezu unverwüstlich. Die Stahlschienen und die Kontakt-Einlagen sind korrosionsfest.

Unsere Erfahrung zeigt, dass das C-Gleis das absolut Digital-freundlichste Gleis ist. Wir können Ihnen dieses Gleis bestens empfehlen.

Wir verkaufen über 90% C-Gleis - für das K-Gleis bleibt der kleine Rest. Und das hat wirklich seine guten Gründe. Mehr dazu kann ich Ihnen sicher in einem persönlichen Gespräch noch verraten. ....übrigens, es hat sicher auch seinen Grund, dass Märklin ausschliesslich Startpackungen mit C-Gleis anbietet. Die Zeiten, als es auch noch Startpackungen mit K-Gleis gab, sind längst vorbei.

K-Gleis:

Das Gleis für den sehr versierten Modellbahner, das wirklich viele Möglichkeiten bietet. Leider ist das K-Gleis aber nicht unproblematisch für den nicht so versierten Modellbahner.
Die umfassende Geometrie und die große Auswahl an Gleiselementen bieten freizügige Aufbaumöglichkeiten.
Das kompakte Weichenprogramm bietet viel Betrieb auf kleiner Fläche - das schlanke Weichenprogramm und Flexgleis ermöglichen großzügige Streckenführungen.
Der flache Gleisrost ist ideal für ausgedehnte mehrgleisige Bahnhofsanlagen auf gleichem Niveau.
Die mechanische Ausrüstung der Weichen ist variabel festzulegen: ansteckbare Elektroantriebe, Unterflur-Einbau, ansteckbare Weichenlaternen.
Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten für den Oberbau der Strecke.

Das K-Gleis ist grundsätzlich ein Digital-unfreundliches Gleis. Die Metall-Legierung des Schienenprofils ist nicht optimal leitfähig, was fast zwingend zu Kontaktproblemen führt. Loks bleiben deshalb öfters auf Weichen, Kreuzungen etc. stehen. Die Stromeinspeisung muss beim K-Gleis konsequent alle 2m wiederholt werden. Das mindert zwar die Kontaktprobleme, verhindert sie aber nicht.

Sollten Sie etwas Spezielles suchen und in unserem Webshop-Angebot nicht finden, teilen Sie uns das bitte mit. Wir werden abklären, ob wir den gewünschten Artikel für Sie besorgen können.